Home/Kontakt
Gästebuch
energievernunft.info
Denk-Prozesse
Wind zu Gas
Energiekonzept MAB
ihreholzwerkstatt.de
   
 


1. EnEV-Lobby:
 * Wärmelastige "Energieberater" überlassen kostengeplagte Bauherren teurem
   Sanierungswahn durch bau-affin geringe Erkenntnisbereitschaft + Beratung zu
   komplex niedrigem Primärenergiefaktor dezentraler KWK-Stromerzeugung!

 * Wenig Beachtung finden objektiv notwendige Raumluftwechsel einerseits oder
   subjektiv heizperiodisches Dauerlüften (Flur, Schlafraum o.ä.) andererseits!

 * Gebäudeerhaltende Abwärmenutzung aus eigener Stromerzeugung, statt EnEV-
    restriktive Wärmebedarfssenkung: 

http://www.youtube.com/watch?v=MKeRe7FA4Gs

http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/abzocke-mit-waermedaemmung

2. Um-die-Ecke: 
   Heizungsentlastende Abwärme + planbare Strom-Entlastung; statt wenig komplexer
   Wärmerückgewinnung/Geothermie, Solar, Dämmwahn (portalunterstützt KfW,VZ,dena)

3. Umsatz
    selbst technik-affiner Bereich (Heizungsbau, Schornsteinfeger o.ä.) vergleicht meist 
    „Äpfel mit Birnen“ und denkt umsatzsichernd wenig komplex:

> „Heizung billiger“- eigenständige Refinanzierung ohne auftragsabhängiges Risiko
                               durch zusätzliche marktsichere Stromerzeugung
                             - renditesichere Eigeninvestition, statt Fremdpleite (PROKON)
                             - aufgrund steigender Preise/Verbräuche hilft Investitionsstau nur
                               Stromanbietern!

> „Wohin mit Wärme im Sommer?“: 
Zusätzliche Stromerzeugung im Heizmodus:
Im Sommer planbar weniger Wärme+Strom / Im Winter planbar mehr Wärme+Strom
 
> „Wärmeleistung gering“:  heizungsentlastende Abwärmenutzung bei netzentlastender Elt.-Grundlast-Optimierung, entgegen spitzenlastgeplanter Heiztechnik!

> „Wirkungsgrad“:   optimal mit >90% durch Abwärmenutzung, entgegen KfZ
 
>
„Heizung funktioniert“:  mit Heizkosten, statt Nutzung kostenloser Abwärme

>
„CO²-Bilanz“:  
         Einbeziehung überregionaler Kraftwerksverluste

> „Fossil-Brennstoffe“:  Effizienzerhöhung des aktuellen Verbrauches! 
                                 
(ökologische Substitution siehe WIND-GAS)
                                                                                                           e.t.c.